• 25.09.2021
  • 04:40:33
Nächtliche Vollsperrung

Lkw-Fahrer muss Wildtier auf der A29 ausweichen, Sattelzug kommt von Fahrbahn ab und stürzt auf Seite

Von NSN / 07.09.2021 / 13:42 Uhr

(Großenkneten) Ein schwerer Lkw-Unfall hat in der Nacht zum Dienstag für eine stundenlange Vollsperrung der A29 in Richtung Oldenburg geführt. Ersten Angaben zufolge musste der Fahrer eines Sattelzugs zwischen den Anschlussstellen Großenkneten und Wardenburg offenbar einem Wildtier ausweichen, woraufhin der Lkw ins Schleudern geriet, von der Fahrbahn abkam und im Grünstreifen auf die Seite stürzte.

Die Fahrerkabine wurde bei dem Unfall komplett zerstört; der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund der aufwändigen Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn bis in den Morgen voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.