• 27.01.2021
  • 16:30:06
Drohne, Hubschrauber und Hunde

Über 230 Feuerwehrkräfte suchen vermisste Frau

Von NonStopNews / 13.01.2021 / 12:30 Uhr

(Nortmoor) Wo ist Meta Abels? Seit den frühen Morgenstunden wurde die Frau aus Nortmoor vermisst. Frau Abels leidet nach Informationen der Polizei an Demenz und weiteren Erkrankungen.

Zudem ist sie aufgrund ihrer Krankheit orientierungslos. Nach letzten Erkenntnissen ist die Frau mit einem dunkelroten Schlafanzug, einer dunklen Jacke und Hausschuhen bekleidet. Frau Abels ist 170 cm groß, schlank und hat graues Haar. Sie reagiert bei Antreffen auf ihren Namen. Es besteht die Möglichkeit, dass sie im Bereich Nortmoor Schutz gesucht hat und sich möglicherweise versteckt.

Mit einem Großaufgebot an Einsatzmitteln wurde die Polizei am Dienstag bei der Suche nach der Vermissten unterstützt. Die Feuerwehr war mit über 230 Kräften im Einsatz. Mehrere Waldgebiete wurden durchsucht. Zehn Drohnen zum Teil mit Wärmebildkameras kamen zum Einsatz. Die Polizei setzte Hunde und einen Hubschrauber ein. Das Deutsche Rote Kreuz unterstützte mit mehreren Suchhunden an verschiedenen Orten in der Gemeinde Jümme, im Stadtgebiet von Leer und in der Samtgemeinde Hesel.

Aufmerksame Passanten stellten am Nachmittag eine Person im Bereich Holtland fest, weshalb die Suche in die Nachbargemeinde ausgeweitet wurde. Bis kurz vor Mitternacht waren die Einsatzkräfte vor Ort. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse mussten dann die Suchmaßnahmen eingestellt werden. Die Polizei wird nun die Ermittlungsergebnisse zusammentragen und am Mittwochmorgen entscheiden, ob und wie die Vermisstensuche fortgeführt wird.