• 13.04.2024
  • 23:21:30
Hoher Sachschaden

Bewohner bei eigenen Löschversuchen und Feuerwehrmann im Einsatz verletzt

Von NSN / 07.07.2021 / 13:05 Uhr

(Wildeshausen) Bei einem Feuer am Dienstag wurde in Wildeshausen ein Reihenhaus schwer beschädigt. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, standen ein Carport und eine Hecke bereits in Vollbrand und die Flammen drohten ins Dach des angrenzenden Reihenhauses zu laufen.

Der 65-jährige Bewohner zog sich bei eigenen Löschversuchen leichte Brandverletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, ebenso ein Feuerwehrmann der sich bei den Löscharbeiten verletzte.

Die anderen Bewohner und Nachbarn des Reihenhauses bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr evakuiert werden. Die Feuerwehr konnte noch eine Katze retten. Die Flammen griffen trotz eines schnellen Löschangriffs von mehreren Seiten auf ein weiteres Carport und das Dach des Wohnhauses über. Ein großes Ausbreiten auf den gesamten Dachstuhl konnte jedoch verhindert werden.

Das Carport und ein dahinter stehender Schuppen brannten völlig aus. Auch ein im Nachbarcarport geparktes E-Auto wurde bei dem Brand beschädigt. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.