• 07.12.2023
  • 07:43:09
Land unter in Dornum

Heftiger Starkregen sorgt in Dornum für Feuerwehreinsätze

Von NSN / 12.10.2023 / 11:03 Uhr

(Dornum) Am Mittwochabend zog ein Starkregenband über Norddeutschland und hat in Ostfriesland sogleich für zahlreiche Feuerwehreinsätze gesorgt. Straßen wurden überflutet und mehrere Keller liefen voll. In zwei benachbarten Landkreisen musste die Feuerwehr mit zahlreichen Kameraden ausrücken und hatte alle Hände voll zu tun.

In Esens im Landkreis Wittmund musste der Bauhof einige überflutete Straßen absperren, weil die Gullys die Wassermassen nicht mehr aufnehmen konnten und die Feuerwehr gar nicht so schnell arbeiten konnte, wie das Wasser von oben nach kam. Ein genervter Anwohner aus Dornum im Landkreis Aurich, der am Ende einer abschüssigen Straße wohnt, berichtet: "Das Problem haben wir schon weit über zehn Jahre". Regelmäßig steht seine Garage bei Strakregen mal wieder unter Wasser.

Auch die Feuerwehr hatte nicht mit solchen Regenmassen gerechnet, "Wir wurden von den großen Regenschauern überrascht". In einigen Kellern stand das Wasser 20 Zentimeter hoch und die kniehoch überfluteten Straßen konnten nur mit Tauchpumpen wieder trocken gelegt werden, die das Wasser über sehr lange Strecken in andere Gebiete pumpten. Eine langwierige Arbeit für die Helfer in der Nacht.