• 18.05.2022
  • 11:01:22
83-Jährige verletzt

Missglücktes Überholmanöver bei dichtem Nebel endet in schwerem Unfall

Von NSN / 25.03.2022 / 12:37 Uhr

(Wildeshausen) Ein missglücktes Überholmanöver endete am Freitagmorgen auf der B213 bei Wildeshausen in einem schweren Verkehrsunfall: Ersten Angaben zufolge wollte der 83 Jahre alte Fahrer eines Ford Fiesta einen Sattelzug überholen und übersah dabei ein entgegenkommendes Traktorgespann. Der Fahrer wollte offenbar noch ausweichen oder zwischen den beiden Fahrzeugen hindurchschlüpfen, doch der Kleinwagen prallte gegen das Vorderrad des Traktors und kollidierte gleichzeitig seitlich mit dem Lkw.

Der Ford-Fahrer wurde in dem Wrack eingeschlossen. Zufällig vorbeikommende Feuerwehrleute agierten als Ersthelfer und kümmerten sich um den schwer verletzten, aber ansprechbaren Mann. Weitere Einsatzkräfte befreiten den Verletzten schließlich mit schwerem Gerät aus dem Wrack. Auf der Bundesstraße entstand ein größeres Trümmerfeld; unter anderem wurde das Vorderrad des Traktors abgerissen, zudem wurde der Tank beschädigt, so dass größere Mengen Kraftstoff ausliefen. Die B213 musste aufgrund des Unfalls voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Unfallursache muss noch endgültig von der Polizei geklärt werden, wird davon ausgegangen, dass der Unfallverursacher den Gegenverkehr aufgrund dichten Nebels und der tiefstehenden Sonne den Gegenverkehr übersehen hatte. Ein Zeuge und auch die Feuerwehr berichten von sehr geringen Sichtweiten. "Das war eine dicke Suppe", so Zeuge Julian Hagelmoser.