• 12.06.2024
  • 21:20:14
STÖRUNG +++ STÖRUNG +++ STÖRUNG
Wir haben derzeit eine Störung bei der Zulieferung des Bildsignals zu Vodafone. Betroffen sind alle Zuschauer, die einen Kabelanschluss im FRF-Kernsendeland haben. Weitere Infos auf der FRF24-Startseite.

Wie alles begann
Das FRF-Geschichtsbuch
Montag
9
März
2015
Voll Stoff für Ostern
Drei Tage voll Stoff, und das auch noch am Wochenende. Wo andere am Freitag gemütlich in den Feierabend gehen, prüft Philipp gewissenhaft sein Equipment. In den nächsten gut 50 Stunden darf nichts schief gehen, sonst hat Philipp nicht nur sein eigenes Wochenende auf dem Gewissen. Für die ersten Feiertage im Jahr soll er eine lange Reportage drehen und das ist leichter gesagt als getan, denn locker aus der Hüfte lässt sich eine Stunde am Stück nicht produzieren. Kein Wunder, dass ihn Montagmorgen alle Kollegen gespannt fragen, ob alles geklappt hat. Die Antwort gibt es dann Ostern!
Freitag
13
März
2015
Fernsehen macht Schule
Wie geht eigentlich Fernsehen? Eine Klasse der BBS Cuxhaven will es ganz genau wissen und hat sich zur Führung angemeldet. Die Jugend kommt nicht nur sehr interessiert, sondern auch gut informiert ins Funkhaus und so entwickelt sich ein munteres Gespräch. Viele Überraschungen sind trotzdem vorprogrammiert, denn beim Fernsehen funktioniert vieles anders als man denkt.
Dienstag
31
März
2015
Jetzt aber flott!
Die ersten Sendungen für das bevorstehende Osterfest gehen in die finale Abnahme. Langsam wird es auch Zeit, denn Ende der Woche kommt der Osterhase schließlich schon und bis dahin muss das Team noch eine ziemlich lange Liste abarbeiten.
Mittwoch
15
April
2015
FRF feiert Jubiläum
Das ist ein Grund zum Feiern! 3.000 Sendungen Friesischer Rundfunk! 3.000 Mal Heimatfernsehen aus dem schönsten Sendeland auf dieser Erde. Viele Zuschauer gratulierten dem Sender und dem gesamten Team, ein paar Prominente sangen dem FRF sogar ein Ständchen. Karl-Heinz, Kerstin und die Mitarbeiter des Friesischen Rundfunks bedanken sich bei allen Zuschauern für die Treue. Ohne Euch wären wir nicht so weit gekommen! Dankeschön!
Freitag
22
Mai
2015
Frau Leucht und Frau Turm wandeln durch die Werbung
Sie sind weiß, sie sind rot und sie sind überall in Ihrer Nähe zu finden. Frau Leucht und Frau Turm, zwei Damen, die nicht zu übersehen sind, wandeln seit Freitag durch unser Sendeland und auch durch unseren Werbeblock. Dabei haben sie allerlei Unsinn im Sinn und fallen auf, wo sie gehen und stehen. Frau Leucht und Frau Turm werden im Programm des Friesischen Rundfunks zukünftig noch so manches Abenteuer erleben!
Sonntag
24
Mai
2015
Pfingsten mit Karl-Heinz
Über die Pfingstfeiertage hieß es wieder: Wie gehts Dir? - Diese Frage stellte Karl-Heinz den unterschiedlichsten Menschen in Oldenburg. Es wurde gesungen, gelacht und gedolmetscht. Die Oldenburger zeigten sich bei bestem Wetter gesprächslustig, so dass der FRF gleich zwei Folgen der beliebten Serie mit Karl-Heinz in der Huntestadt aufzeichnete. Nur eine Frage blieb am Ende offen... was trug Karl-Heinz denn die ganze Zeit unter seiner Jacke?
Mittwoch
27
Mai
2015
Laufleiste warnt das Sendeland
Zum ersten Mal in seiner Geschichte muss der FRF im aktuellen Programm per Laufleiste eine Warnmeldung für den gesamten Bereich der westlichen Nordsee ausstrahlen. Das Havariekommando Cuxhaven hat für die Landkreise Wittmund, Friesland, Cuxhaven, Ammerland, Wesermarsch und für die Städte Wilhelmshaven und Bremerhaven eine Gefahrenmitteilung herausgegeben. Nach dem Austritt einer geruchsbelästigen Wolke aus dem havarierten Düngemittel-Frachter „PURPLE BEACH“ wird die Bevölkerung vorsorglich gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Wolke stellt sich als ungefährlich heraus, nicht die einzige positive Meldung. Dank des riesigen Sendegebiets erwischt der FRF so gut wie alle Betroffenen auf einen Schlag und kann so seinen Beitrag leisten.
Montag
15
Juni
2015
Blaulichtgewitter im Sendeland-Ticker
Noch nie flimmerte das Blaulicht so oft durch die Nachrichten des FRF, wie am heutigen Montag. In sechs der acht Meldungen in unserem Sendeland-Ticker mussten Feuerwehr und Polizei ausrücken. Alleine drei Brände zählte die Feuerwehr in Oldenburg, wobei vor allem ein Brand in einem Seniorenzentrum die Einsatzkräfte auf Trab hielt. In Wilhelmshaven und Sande kam es zudem zu drei teils schweren Unfällen. Der Sendeland-Ticker erreichte an diesem Tag deshalb auch die Rekordlänge von 5:33 Minuten.
Dienstag
11
August
2015
Michaela und der kaputte Arm
So ein Mist! Wenn zum Unglück noch Pech hinzukommt, endet Michaela mit einem gebrochenen Arm im Krankenhaus. Da heißt es dann erstmal Geduld beweisen. Doch was lange währt wird endlich gut. Die Patientin befindet sich nun auf dem Weg der Genesung. Dazu tragen auch zahllose Zuschauer bei, die Michaela alles Gute und schnelle Besserung wünschen.
Dienstag
3
November
2015
Team kauft Sender
Die meisten von ihnen waren noch nie in ihrem Leben beim Notar, doch an diesem Tag hat das Team des FRF den vielleicht wichtigsten Termin seines Lebens. Heute kauft es den eigenen Sender von den alten Gesellschaftern für einen Euro auf. Nur ein paar kleine Unterschriften und schon hat ein TV-Sender seinen Besitzer gewechselt.
Freitag
6
November
2015
Endlich wieder online!!!
Nach fast einem Tag auf Zwangsentzug ist der FRF seit 11:09 Uhr endlich wieder online. Eine Störung auf dem Server hatte dem gesamten Digitalbereich von jetzt auf gleich den Garaus gemacht. Nichts ging mehr, die Homepage, interne Seiten, Emailkonten, alles down. Auch für die aktuelle Sendung eine Katastrophe, denn auch hier läuft in der Planung alles digital. Nun musste es im Handbetrieb funktionieren, Emailanfragen mussten einen Tag warten. Genau wie die Online-Zuschauer, leider. Aber jetzt läuft es ja wieder und jeder Mitarbeiter hat inzwischen am eigenen Leib gemerkt, was alles dranhängt am schnöden "online".
Samstag
21
November
2015
Wirtschaftsminister besucht den Friesischen Rundfunk
Um die neue Zukunft des Fernsehsenders zu besprechen, besuchte Wirtschaftsminister Olaf Lies das Funkhaus. Alle Mitarbeiter waren an diesem Samstag um 08:30 Uhr angetreten.
Donnerstag
26
November
2015
Neuer Server beschleunigt den FRF-Online-Auftritt
Als der alte Server 2010 angeschafft worden ist, ahnte niemand im Funkhaus, wohin die Reise des Friesischen Rundfunks im Bezug auf ONLINE geht. Im Laufe der Zeit schauten immer mehr Menschen auf den FRF-Seiten nach, was es Neues im Sendeland gibt. Bei größeren Ereignissen brach das System komplett zusammen. Am 26.11.2015 stand dann ein weiterer Server der neuesten Generation für den FRF bereit. Gleichfalls wurde in diesem Atemzug auch die Datenbanken-Struktur verändert. Karl-Heinz hatte dann am Wochenende (28.11/29.11.2015) alle Daten angepasst - immerhin sind das 32 Datenbanken mit insgesamt 109 Tabellen. Am Sonntag schrieb er dann an alle Mitarbeiter in die FRF-WhatsApp-Gruppe: Server läuft wie Sau :-)
Mittwoch
2
Dezember
2015
Niedersächsische Landesmedienanstalt genehmigt neue Gesellschafterstruktur
Da es ja einen Wechsel bei den Gesellschaftern des Friesischen Rundfunk gegeben hat, muss dieser Akt bei der Landesmedienanstalt angezeigt werden. Am 02.12.2015 wurde bei einer Sitzung in Hannover beschlossen, dem FRF eine Unbedenklichkeitsbescheinigung auszustellen. Das war der letzte behördliche Schritt in Richtung Zukunft und Planungssicherheit.
Donnerstag
3
Dezember
2015
Malheur mit der Friesenbrücke erreichte bislang höchste Klickzahl
Ein Schiff zerschmetterte am 03.12.2015 die Friesenbrücke bei Weener. Mit drei Kamerateams vor Ort und zwei Mitarbeitern im Funkhaus wurde bis 23.00 Uhr live berichtet. Mit 34.485 Klicks (Stand 05.12.2015) erreichte dieser Beitrag die bislang höchste Klickzahl beim Friesischen Rundfunk.