• 29.02.2024
  • 00:42:12
Wie alles begann
Das FRF-Geschichtsbuch
Samstag
5
Dezember
2015
Dreharbeiten wegen Sturm abgesagt
Für die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sollte an diesem Wochenende eine Serie gedreht und vorproduziert werden, damit die Mitarbeiter diese Tage auch freimachen können. Allerdings mussten diese Dreharbeiten abgebrochen werden. Ein Sturm fegte über das Sendeland hinweg. Neuer Termin ist nun kommende Woche.
Mittwoch
23
Dezember
2015
Weihnachtsmann besucht das Funkhaus
Hoher Besuch einen Tag vor Heiligabend im Funkhaus des FRF... Der Weihnachtsmann höchstpersönlich schaute völlig überraschend beim Team des FRF vorbei und überreichte kleine Präsente. Während Karl-Heinz wegen seiner Späße über Kerstins Auto böse gerügt wurde, erhielt Kerstin für ihre Konter ein großes Lob vom Mann mit dem weißen Rauschebart.
So schnell wie der Mann im roten Mantel gekommen war, so schnell war er dann auch wieder weg. Der Weihnachtsmann hat am Donnerstag schließlich noch einen stressigen Tag vor sich. In diesem Sinne, vielen Dank lieber Weihnachtsmann und FROHE WEIHNACHTEN!!!
Dienstag
26
Januar
2016
Die längste Störung aller Zeiten
Kein Programm und das seit Stunden. Einen so langen Sendeausfall hatte der Friesische Rundfunk noch nie. Und das ausgerechnet am ersten Tag des großen Umbaus mit Spezialsendungen und allem Drum und Dran. Doch an den Umbaumaßnahmen liegt es nicht. Eine Störung im Gerät des Providers hat den Sender lahmgelegt und sorgt seit Stunden dafür, dass nichts mehr geht. Um 18 Uhr hat das Team die Sendung zwar pünktlich produziert, doch ausstrahlen ist immer noch nicht möglich und so verschwindet der erste Teil des Umbaus beinahe ungesehen im Archiv. Sogar am nächsten Morgen ist die Störung noch nicht behoben und die Telefone klingeln schon seit Stunden heiß. Erst um 10.40 Uhr können Techniker dem Signal endlich wieder freie Bahn geben und das Programm wieder auf Sendung schicken. Und der erste Teil des Umbaus? Wird nach Friesischer Rundfunk-Manier einfach an Tag zwei gleich mit versendet!